Negative Auswirkungen des E-Commerce

Kostenlose Immobilienbewertung

E-Commerce kann für kleine Unternehmen eine großartige Möglichkeit sein, ihren Umsatz zu steigern und ihre Reichweite zu vergrößern. Es ist auch praktisch für Verbraucher, die nach Belieben einkaufen können, ohne ihre Häuser verlassen oder den Tag damit verbringen zu müssen, im Einkaufszentrum gegen Warteschlangen zu kämpfen, um die besten Angebote zu erhalten. E-Commerce hat jedoch auch negative Auswirkungen auf Verbraucher und Einzelhändler, die vor dem Start eines Online-Shops berücksichtigt werden müssen.

Privatsphäre
Es ist einfach, über eine E-Commerce-Website viele persönliche Informationen von einem Verbraucher zu sammeln, manchmal zu einfach. Da alle Online-Transaktionen aufgezeichnet werden, ist es relativ einfach, ein Online-Profil des Käufers zu erstellen und damit gezielte Werbung zu senden. Viele werden jedoch zustimmen, dass dies ein Eingriff in das Recht eines Verbrauchers auf Privatsphäre ist und in vielen Ländern stark reguliert ist. Dies bedeutet, dass kleine Unternehmen, die eine Online-Präsenz über E-Commerce aufbauen möchten, die geltenden Gesetze kennen müssen, da Fehler sowohl in Bezug auf Geldbußen als auch in Bezug auf das Vertrauen der Kunden kostspielig sein können.

Sicherheit
Ein weiterer negativer Effekt des E-Commerce ist seine Auswirkung auf die Verbraucher & # 39; Sicherheit. Online-Transaktionen sind von Natur aus unsicherer als persönlich durchgeführte Transaktionen, da nicht garantiert werden kann, dass die Person, die die Zahlung vornimmt, der tatsächliche Eigentümer der verwendeten Kreditkarte ist. Wenn der Kunde die Zahlungsinformationen eingibt, riskiert er gleichzeitig, dass ein Dritter sie abfängt, wenn die Website die angemessenen Sicherheitsmaßnahmen nicht einhält, was zu Kreditkartenbetrug und Identitätsdiebstahl führt. Händler müssen sich der Risiken bewusst sein, die elektronische Transaktionen mit sich bringen, und darauf hinarbeiten, dass die Systeme den höchsten Standards entsprechen.

Preiskriege
Händler, die es gewohnt sind, in ihrem Geschäft zu verkaufen, finden den Online-Verkauf häufig als äußerst wettbewerbsintensiven Markt. Ihre Produkte werden neben wettbewerbsfähigen Angeboten ausgestellt, häufig aus verschiedenen Ländern oder größeren Einzelhändlern mit Zugang zu besseren Großhandelspreisen. Dies kann sich negativ auf den Einzelhändler auswirken, da er nicht so viel verkaufen kann, wie er erwartet hat, um tatsächlich einen Gewinn zu erzielen, oder auf den Verbraucher, wenn Online-Shops Abstriche machen, um wettbewerbsfähiger zu werden, oder Produkte von illegitimen Einzelhändlern gekauft werden, weil sie dies getan haben der beste Preis.

Rückgabe und Beschwerden
Online-Verkauf bedeutet normalerweise eine höhere Rücklaufquote bei Produkten als bei persönlichem Kauf. Dies ist teilweise auf die Tatsache zurückzuführen, dass Kunden die Waren vor dem Kauf nicht persönlich gesehen haben, aber auch auf die Tatsache, dass viele Online-Käufer Dinge spontan kaufen und sich geändert haben, bis sie sie bei sich zu Hause erhalten ihren Verstand und nutzen günstige Rückgaberichtlinien. Während ein großer Einzelhändler kein Problem damit hätte, dies zu berücksichtigen, kann dies für ein kleines Unternehmen mit eingeschränkter Lagerverwaltung äußerst störend sein.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent


Source by Irene Lizarraga

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close